Die Domain coralseaislands.de steht auf sedo.com zum Verkauf.

The domain coralseaislands.de is for sale on sedo.com.

Die Korallenmeerinseln

Landesnatur

Das australische Coral Sea Islands Territory (deutsch: Korallenmeerinseln) besteht aus einer Vielzahl winziger tropischer Koralleninseln östlich des berühmten Great Barrier Riffs. Insgesamt umfasst das Gebiet eine Landfläche von etwa 7km² bei einer vergleichsweise riesigen Ozeanfläche von ca. 780.000km².

Karte der Korallenmeerinseln

Abb. 1: Karte der Korallenmeerinseln, Quelle und ©: CIA World Factbook

Die Inseln sind lediglich mit Gräsern bewachsen und spielen als Nistplätze für Meeresschildkröten und Seevögel eine wichtige Rolle. Ein Teil der Korallenmeerinseln wurde von Australien zu Naturreservaten erklärt (1982: Lihou Riff und Coringa-Herald, 1987: Elizabeth und Middleton Riffe).

Auf manchen Inseln werden automatische Wetterstationen betrieben, die 1921 eingerichtete meteorologische Station auf Willis Island ist bemannt. Wenn Sie erfahren möchten, wie das Wetter auf den Korallenmeerinseln derzeit ist, klicken Sie bitte auf folgenden Link: www.bom.gov.au/climate/dwo/IDCJDW4134.latest.shtml.

Willis Island mit Wetterstation, Quelle: Wikipedia

Abb. 2: Willis Island mit Wetterstation, Quelle: Wikipedia

Bevölkerung

Mit Ausnahme einiger Meteorologen auf Willis Island sind die Inseln unbewohnt.

Geschichte

Die Inseln des heutigen Coral Sea Islands Territory wurden im Jahr 1803 entdeckt, doch wirtschaftliche Bedeutung erlangten sie erst in den 1870er- und 1880er-Jahren, als man auf Ihnen nach Guano (Vogelkot, wird als Dünger verwendet) suchte. In diesen Jahren liefen auch viele Schiffe auf den zahllosen Riffen des Territoriums auf Grund. Da es auf den Inseln jedoch an Süßwasser mangelt, entstanden keine dauerhaften Siedlungen. Die Korallenmeerinseln gehörten bis 1969 zum australischen Bundesstaat Queensland bis sie im sog. Coral Sea Islands Act zum eigenständigen Coral Sea Islands Territory erklärt wurden. 1997 erweiterte man das Coral Sea Islands Territory um die Riffe Middleton und Elizabeth, die sich beide über 800km südlich der restlichen Korallenmeerinseln befinden.

Politik

Die Korallenmeerinseln gehören zu Australien und werden vom Department of Regional Australia, Regional Development and Local Government in der Hauptstadt Canberra verwaltet.

Australien ist auch für die Verteidigung des Gebiets zuständig. Die australische Marine besucht die Korallenmeerinseln daher regelmäßig.

Für die Korallenmeerinseln werden die nationalen Symbole Australiens verwendet, also z.B. die australische Flagge und die australische Nationalhymne.

Flagge Australien

Abb. 3: Flagge von Australien, Quelle: Wikipedia

Wirtschaft

Da die Inseln fast alle unbewohnt sind, finden wirtschaftliche Aktivitäten an Land nicht statt. Australien beansprucht aber eine 200 nautische Meilen breite Zone rund um die Inseln (EEZ, Exclusive Economic Zone), um darin Fischfang zu betreiben.